zurück

Naturheilkunde

Naturheilverfahren im ganzheitlichen Ansatz

Neben der Traditionellen Chinesischen Medizin, der Tibetischen Medizin und dem Ayurveda gibt es auch eine “traditionelle deutsche Medizin”, die sogenannte klassische Naturheilkunde nach Pfarrer Kneipp. Auch hier handelt es sich um eine Erfahrungsheilkunde, das heißt um Therapiestrategien, die aufgrund bestimmter Beobachtungen entstanden sind.

Zu den fünf Säulen der Naturheilkunde nach Kneipp gehören:

  • Pflanzenheilkunde ( Phytotherapie): Die Behandlung mit pflanzlichen Extrakten zur internen oder externen Anwendung. Einige pflanzliche Medikamente sind inzwischen gut wissenschaftlich untersucht, andere werden erfahrungsheilkundlich-traditionell eingesetzt. Eine Sonderform der Pflanzenheilkunde ist die Aromatherapie.
  • Hydrotherapie: Die Anwendung mit unterschiedlich temperiertem Wasser, z.B. die bekannten kalten Güsse (“Kneipp-Güsse”) oder Wechselbäder.
  • Ernährungstherapie: Dazu gehört die Beratung bezüglich einer gesunden Ernährung bzw. bestimmte Diätkuren wie das Heilfasten oder das moderne “intermittierende Fasten”.
  • Bewegungstherapie: Auch eine angepasste Bewegung ist wichtig zur Gesunderhaltung oder Genesung. Wo es früher Kneippsche Tautreten gab, findet man heute eine weite Auswahl an Bewegungsmöglichkeiten – vom Walken bis zum Krafttraining..
  • Ordnungstherapie: Ohne Ordnung im Leben geht es nicht. Insofern ist die Ordnungstherapie ein früher Vorläufer der modernen Psychotherapie, die helfen soll, die Lebensordnung wiederherzustellen. Der moderne Fachbegriff lautet Mind-Body-Medizin und ist derzeit in aller Munde. Ein wichtiger Bestandteil sind Achtsamkeits-basierte Verfahren. Wichtig dabei ist, die Entspannungsfähigkeit des Organismus wiederherzustellen und ihn wieder in einen gesunden Lebensrhythmus zu bringen.

In der Praxis für Ganzheitliche Medizin werden die Kneippschen Therapieverfahren in modernisierter Form einer Naturheilpraxis fortgeführt. Alle 5 Säulen werden regelmäßig im Arzt-Patienten-Gespräch abgefragt und als Therapeutikum eingesetzt. Andere naturheilkundliche Verfahren wie Schröpfen, die Blutegeltherapie und die Akupunktur können ergänzend hinzugefügt werden.

Erweitert wird das Spektrum durch moderne Ernährungs- und Stoffwechselprogramme wie das Metabolic-Balance-Konzept, die Orthomolekulare Medizin (Optimierung des Vitalstoffhaushalts) und andere komplementäre Therapieverfahren wie die Homöopathie und die Neuraltherapie nach Huneke.

Die “traditionelle deutsche bzw europäische Medizin” hat ein umfassendes Angebot an Therapiemöglichkeiten und ein weites Spektrum an lokalen Heilpflanzen und Kräutern, die mit großem Erfolg angewendet werden können.

Unsere Ärzte sind Fachärzte für Allgemeinmedizin bzw Innere Medizin mit umfangreichem Wissen und langjähriger Erfahrung in der Naturheilkunde sowie weiteren verwandten Verfahren wie Akupunktur, Orthomolekularer Medizin und Homöopathie. Wir setzen naturheilkundliche oder andere sanfte Methoden ein, wo immer es möglich ist. Konventionelle Medikamente werden nur eingesetzt, wenn die Schwere der Erkrankung es erfordert bzw wenn die natürlichen Therapien nicht wirken sollten. Insofern bedeutet Ganzheitlichkeit auch ein optimales Zusammenspiel zwischen Naturheilkunde und Schulmedizin.

Wir leben Naturheilkunde.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie den Besuch auf unserer Webseite fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.